10 Gründe, warum Firmen Sprachkurse vor Ort anbieten

Ten reasons why companies offer internal language courses to their staff
10 Minuten
Firmentraining
Eine Gruppe von Personen, die in einem Konferenzraum sitzen
    DE

    Viele Unternehmen entscheiden sich dafür, ihre Mitarbeiter durch die Organisation von Sprachkursen vor Ort weiterzubilden. Es gibt einige offensichtliche Vorteile, wenn Mitarbeiter Geschäftsgespräche in einer Fremdsprache führen können. Weniger bekannt sind jedoch die Vorteile, die ein Unternehmen hat, wenn seine Mitarbeiter eine Auszeit von ihrer regulären Arbeit nehmen, um an einer intellektuell anregenden Aktivität wie einem Sprachkurs teilzunehmen.

    Im Folgenden finden Sie eine zusammenfassende Auflistung dessen, was wir als die wichtigsten Vorteile eines Sprachtrainings für ein Unternehmen und seine Mitarbeiter ansehen. Ausführlichere Erklärungen finden Sie weiter unten.

    1. Verbesserung der globalen Reichweite
    2. Interkulturelles Bewusstsein entwickeln
    3. Verbesserung des Unternehmensimages
    4. Steigerung der Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter
    5. Stärkung des Teamzusammenhalts
    6. Erlernen übertragbarer Fähigkeiten
    7. Bessere Problemlösungsfähigkeiten
    8. Förderung der Kreativität
    9. Die Produktivität steigern
    10. Verbesserte Entscheidungsfähigkeit

    (Wallin 2019, Swain 2014, Bialystok & Craik 2010, Bialystok 2017)

    Wir haben diese Liste von Vorteilen in drei Kategorien unterteilt.

    A lot of companies are opting to ‘skill up’ their staff by organising in-house language courses. There are some obvious benefits of having staff who can hold business conversations in a foreign language. However, what are less known, are the side benefits to a company of having staff who take time out from their regular work to engage in an intellectually stimulating activity such as language training.

    Here is a summary list of what we consider to be the core benefits of corporate language training to a company and its staff. For more detailed explanations, see below.

    1. Improve global reach
    2. Develop cross-cultural awareness
    3. Boost company image
    4. Develop employee job satisfaction
    5. Build team cohesion
    6. Learn transferable skills
    7. Get better at problem solving
    8. Become more creative
    9. Increase productivity
    10. Enhance decision making skills

    (Wallin 2019, Swain 2014, Bialystok & Craik 2010, Bialystok 2017)

    Wir haben diese Liste von Vorteilen in drei Kategorien unterteilt.

    Karte von Nordeuropa
    Foto: pixabay.com
      DE

      Externe Vorteile für das Unternehmen

      1. Verbesserung der globalen Reichweite: Durch Sprachkurse sind die Mitarbeiter eines Unternehmens besser in der Lage, Situationen zu bewältigen, in denen Fremdsprachenkenntnisse hilfreich sein können. Dies ist besonders dann nützlich, wenn spontane Konversationsfähigkeiten wichtig sind, z. B. beim Abheben des Telefons mit einem Geschäftspartner im Ausland.
      2. Interkulturelles Bewusstsein entwickeln: Mit dem Erlernen einer Sprache neigen die Menschen dazu, kulturelle Nuancen aufzugreifen und ein besseres Verständnis für die Gepflogenheiten zu entwickeln, die mit dem Sprachgebrauch in einem Geschäftsumfeld einhergehen (Swain 2014). Dies kann besonders nützlich sein, wenn es darum geht, Bedeutungen, Emotionen, versteckte Botschaften etc. zu entschlüsseln. Außerdem müssen Menschen, die nicht ihre Muttersprache sprechen, oft ihre Sprechweise an die der anderen anpassen, um erfolgreich kommunizieren zu können. Das bedeutet, dass sie sich in der Regel besser in Menschen mit einem ausländischen Hintergrund einfühlen können (Javor 2016).
      3. Verbesserung des Unternehmensimages: Ein Unternehmen, das Wert auf Mehrsprachigkeit in der Belegschaft legt, wird von Kunden und potenziellen Arbeitnehmern im Allgemeinen als zukunftsorientiert, integrativ und modern angesehen.

      External benefits to the company

      1. Improve global reach: : With language training, company staff are better able to deal with situations where knowledge of a foreign language may be helpful. This is especially useful where spontaneous conversation skills are important e.g., when picking up the phone to a business partner in another country.
      2. Develop cross-cultural awareness: : Along with learning a language, people tend to pick up cultural nuances and get a better understanding of the customs that go with language use in a business environment (Swain 2014). . These can be particularly useful when trying to decode meaning, emotions, hidden messages etc. In addition, people not using their mother tongue often have to match their language to that of others in order to successfully communicate. This means that they tend to empathise better with people from a foreign background (Javor 2016)
      3. Boost company image: A company that is seen to value multilingualism among its workforce is generally regarded positively as future-oriented, inclusive and modern by both customers and potential employees.
      Drei Büroangestellte lachen gemeinsam
      Foto: fauxels/pexels.com
        DE

        Interne Vorteile für das Unternehmen

        1. Steigerung der Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter:  Unternehmen, die zusätzliche Möglichkeiten zur Selbstverbesserung am Arbeitsplatz anbieten, haben in der Regel eine höhere Arbeitszufriedenheit ihrer Mitarbeiter. Da immer mehr Millennials (Menschen, die in den frühen 80er Jahren geboren wurden) in die mittlere Führungsebene aufsteigen, haben Unternehmen festgestellt, dass sie ihre Personalbindungsphilosophie und -methoden dahingehend ändern müssen, dass sie eine bessere Work-Life-Balance ermöglichen. Firmensprachkurse sind eine gute Möglichkeit, den Mitarbeitern alternative Möglichkeiten zu bieten, ihren Intellekt zu beschäftigen und lebenslange Fähigkeiten zu erwerben.
        2. Stärkung des Teamzusammenhalts: Mitarbeiter, die gemeinsam an einem Schulungskurs mit Gruppenaktivitäten teilnehmen, entwickeln in der Regel eine stärkere Teamfähigkeit. Oftmals nehmen sich ganze Abteilungen frei, um gemeinsam an einem Kurs teilzunehmen. So können sie sich über Themen austauschen, die nichts mit der Arbeit zu tun haben, und haben die Möglichkeit, frei und offen zu diskutieren und Kontakte zu knüpfen.

        Internal benefits to the company

        1. Develop employee job satisfaction: Companies offering extra opportunities for self-improvement at work tend to have better employee job-satisfaction. With increasingly large numbers of millennials (people born in the early 80s) moving up into the middle-management roles, companies have found they need to shift their staff retention philosophy and methods to that which incorporates a better work-life balance. Corporate language training is a good way to offer employees alternative avenues to engage their intellects and gain lifelong skills.
        2. Build team cohesion: Staff working together on a training course involving group activities tend to develop strong team working skills. Quite often entire departments will take time off work to do a course together. This allows them to interact on topics unrelated to work, allowing free and open discussions and bonding opportunities.
        Ein Mitarbeiter lacht mit einem Kollegen
        Foto: Rene Asmussen/pexels.com
          DE

          Vorteile für die einzelnen Arbeitnehmer

          1. Erlernen übertragbarer Fähigkeiten: Beim Sprachenlernen geht es oft darum, sich mündlich oder schriftlich eloquent und kohärent auszudrücken. Dies kann eine nützliche Übung für Mitarbeiter sein, die im Rahmen ihrer Arbeit nicht regelmäßig Berichte schreiben oder Präsentationen vortragen. Kompositionsfähigkeiten sind im Allgemeinen auf die meisten Sprachen übertragbar. Darüber hinaus verfügen mehrsprachige Menschen in der Regel über bessere Fähigkeiten zum Erlernen von Vokabeln (Kassaian & Esmae'li 2011), was in technischen Branchen hilfreich sein kann.
          2. Bessere Problemlösungskompetenz: Das Erlernen einer zweiten Sprache verbessert die Fähigkeit des Lernenden, mit Problemen umzugehen, die Aufmerksamkeit und Kontrolle erfordern (Bialystok 2017). Dazu gehören logische und technische Probleme ebenso wie Fragen, die das Abwägen von Informationen erfordern. Dies liegt in der Regel daran, dass mehrsprachige Menschen besser mit Mehrdeutigkeiten und unvollständigen Informationen umgehen können, etwas, das sie beim Erlernen der Kommunikation mit Menschen anderer Länder auflesen.
          3. Förderung der Kreativität: Kreativität ist die Fähigkeit, mehrere Kategorien von Informationen gleichzeitig zu verarbeiten. Das Erlernen von Fremdsprachen kann diese Fähigkeit verbessern, da es geistige Beweglichkeit, Planung und Gedächtnisleistung erfordert. Studien haben gezeigt, dass zweisprachige Menschen besser in der Lage sind, über den Tellerrand zu schauen und Zusammenhänge und Verbindungen zwischen nicht zusammenhängenden Informationen zu erkennen (Marsh & Hill 2009). Das liegt vor allem daran, dass man bei der Kommunikation in einer Fremdsprache oft darüber nachdenken muss, wie man sich auf mehrere Arten ausdrücken kann, vor allem, wenn die richtigen Wörter im eigenen Wortschatz fehlen.
          4. Steigerung der Produktivität: Viele Unternehmen haben die Produktivität gesteigert, indem sie ihren Mitarbeitern ein regelmäßiges Zeitfenster in der Woche zur Verfügung gestellt haben, in dem sie an einem Kurs zur Selbstentwicklung teilnehmen konnten. Die Mitarbeiter freuen sich oft darauf, eine Pause von der Arbeit zu machen, sowohl geistig als auch körperlich, indem sie alternative Projekte verfolgen. Dazu gehört in der Regel der Austausch mit anderen Kollegen und die Teilnahme an Gruppenaktivitäten, die intellektuell anregend sind. Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihren Geist zu erfrischen und ihr Energieniveau zu steigern, was sie bei der Rückkehr an ihren Arbeitsplatz wesentlich produktiver macht.
          5. Verbesserte Entscheidungsfähigkeit: Der Wechsel zwischen den Sprachen bei der Interaktion mit anderen verbessert die Aufmerksamkeit der Menschen, so dass sie ihre Umgebung besser wahrnehmen. Dadurch sind sie besser in der Lage, schnell und angemessen auf Veränderungen zu reagieren. Außerdem sind Menschen, die in einer Fremdsprache arbeiten, analytischer und lassen sich weniger von Gefühlen leiten als in ihrer Muttersprache. Dies führt dazu, dass sie nach Details und Bedeutung suchen, bevor sie eine fundierte Entscheidung treffen (Costa 2014).

          Benefits to the individual employees

          1. Learn transferable skills: A lot of language learning involves producing spoken or written composition that needs to be eloquent and coherent. This can be useful practice for staff who don’t regularly write reports or give presentations as part of their jobs. Composition skills are also generally transferable across most languages. In addition, multi-lingual people tend to have stronger vocabulary learning skills (Kassaian & Esmae'li 2011), that may be helpful in technical industries.
          2. Get better at problem solving: Learning a second language enhances the learner’s ability to deal with problems that require attention and control (Bialystok 2017). These include logical and technical problems as well as issues requiring the weighing up of information. This is usually because multi-linguals tend to be more comfortable with ambiguity and a lack of complete information, something they pick up when learning to communicate with foreigners.
          3. Become more creative: Creativity is the ability to simultaneously process multiple categories of information. Learning foreign languages can enhance this ability as it requires mental agility, planning and memory skills. Studies have shown that bilingual people tend to be better able to ‘think outside the box’ and to see correlations and connections between unrelated pieces of information (Marsh & Hill 2009). This is mainly due to the fact that communicating in a foreign language often requires thinking of how to express oneself in more ways than one, especially when the right words are missing from one’s vocabulary.
          4. Increase productivity: Giving employees a regular time slot during the week to undertake a self-development course has been used by many companies to improve productivity. Staff often look forward to taking a break from work, both mentally and physically, by pursuing alternative projects. This usually involves interacting with other co-workers and engaging in group activities that are intellectually stimulating. Employees have the chance to refresh their minds and get a boost to their energy levels, essentially making them more productive when they return to their desks.
          5. Enhance decision making skills: Changing between languages when interacting with others enhances people’s monitoring abilities making them more aware of their environment. This makes them more adept at reacting quickly and appropriately to changes. Additionally, people tend to be more analytical and less swayed by emotion when working in a foreign language as opposed to their mother tongues. This makes them want to seek detail and meaning before making an informed decision (Costa 2014).
            DE

            Zusammenfassung

            Die Forschung und die positiven Erfahrungen einer Vielzahl von Unternehmen zeigen immer wieder die Vorteile, die sich aus der Organisation von Nebentätigkeiten für Mitarbeiter außerhalb ihrer Arbeit ergeben. Dies geht über den direkten Nutzen der jeweiligen Aktivität hinaus und kann langfristig eine sehr lohnende Investition für Unternehmen sein. Insbesondere ein professionell durchgeführter und motivierender Sprachkurs kann alle positiven Elemente einer anregenden Pause bieten und gleichzeitig langfristige Fähigkeiten vermitteln, die die Personal-, Team- und Unternehmensentwicklung fördern.

            Conclusion

            Research and the positive experience of a variety of companies continue to highlight the benefits of organising side-activities for staff outside their work. This extends beyond the direct benefits of the particular activity and can, in the long term, be a very worthwhile investment for businesses. A professionally run and motivating language training course, in particular, can deliver all the positive elements of a stimulating break while providing long term skills that enhance personal, team and company development.

            Referenzen/References

            Bialystok, Ellen (2017) Second-Language Acquisition and Bilingualism at an Early Age and the Impact on Early Cognitive Development
            Encyclopedia on Early Childhood Development September 2017, 2nd rev. ed.
            https://www.child-encyclopedia.com/second-language/according-experts/second-language-acquisition-and-bilingualism-early-age-and-impact

            Bialystok, Ellen & Craik, Fergus I.M. (2010) Cognitive and Linguistic Processing in the Bilingual Mind
            Current Directions in Psychological Science 19(1):19-23
            https://www.researchgate.net/publication/255616091_Cognitive_and_Linguistic_Processing_in_the_Bilingual_Mind

            Costa, Albert et al. (2013) “Piensa” twice: On the foreign language effect in decision making
            Cognition 130(2):236-254 (December 2013)
            http://www.econ.upf.edu/~apesteguia/language_DM.pdf

            Javor, Rebeka (2016) Bilingualism, Theory of Mind and Perspective-Taking: The Effect of Early Bilingual Exposure
            Psychology and Behavioral Sciences. Vol. 5, No. 6, 2016, pp. 143-148. 
            https://article.sciencepublishinggroup.com/html/10.11648.j.pbs.20160506.13.html

            Kassaian, Zohreh & Esmae'li, Saeedeh (2011) The Effect of Bilinguality on L3 Breadth of Vocabulary Knowledge and Word Reading Skill 
            Theory and Practice in Language Studies 1(8):966-974 
            http://www.academypublication.com/issues/past/tpls/vol01/08/08.pdf

            Marsh, David & Hill, Richard (2009) Study on the Contribution of Multilingualism to Creativity 
            Final Report Public Services Contract n° EACEA/2007/3995/2 16 July 2009 (Bericht im Auftrag der EU-Kommission) 
            http://www.dylan-project.org/Dylan_en/news/assets/StudyMultilingualism_report_en.pdf

            Swain, Harriet (2014) Lack of languages stifles Brits and Americans
            https://www.theguardian.com/education/2014/jul/08/lack-of-languages-stifles-brits-americans

            Wallin, Jamie (2019) Non-Linguistic Benefits of Learning a Second Language: Recent Research and Implications for Educators and Governments 
            https://www.researchgate.net/publication/336890892_Non-Linguistic_Benefits_of_Learning_a_Second_Language_Recent_Research_and_Implications_for_Educators_and_Governments