Sprachlerntechniken in einem modernen Klassenzimmer

Language learning techniques in a modern classroom
3 Minuten
Trainingsmethoden
Eine Gruppe von Büroangestellten plaudert in einem Restaurant
    DE

    Sprachlerntechniken sind vielfältig und zahlreich. Was für den einen funktioniert, muss für den anderen nicht funktionieren. Deshalb müssen die am besten konzipierten Sprachkurse eine breite Palette von Techniken nutzen, die auf die Motivation und die Interessen der Lernenden zugeschnitten sind.

    Die Sprachkurse von ASTERLANGS für Unternehmen nutzen drei Kerntechniken, um die Sprachaneignung zu fördern.

    1. PREPARE: In diesem Methodenspektrum werden die Teilnehmer in den Bausteinen der Sprache geschult - neuer Wortschatz, Redewendungen, Satzbau, grammatikalische Strukturen usw. Dies ist der intensivste Teil der Ausbildung und wird vom Ausbilder streng kontrolliert. Dadurch wird sichergestellt, dass die Lernenden über die grundlegenden Werkzeuge der Sprache verfügen.

    2. PRACTICE: In dieser Phase arbeiten die Teilnehmer an kleinen Kommunikationsabschnitten unter Verwendung der gelernten Sprache. Der Trainer kann Artikel, Zeitungsberichte, Audioclips oder Videos zur Anregung von Gesprächen verwenden. Dies kann auch schriftliche Aktivitäten sowie Lesen und Hören beinhalten. Diese Phase dient der Feinabstimmung der erlernten Sprache.

    3. PLAY: Diese Phase ist das Kernziel jeder Sprachausbildung. Es handelt sich um Aktivitäten, bei denen die Lernenden alle Sprachen, die sie gelernt haben, frei verwenden können, um über alle geeigneten Themen zu kommunizieren. Hier tritt der Trainer in der Regel in den Hintergrund und lässt die Teilnehmer diskutieren, debattieren, Ideen austauschen und sich über berufliche oder private Themen unterhalten. In diesem Prozess entdecken die Teilnehmer untereinander und mit Hilfe des Trainers neue Ideen und Konzepte.

    Um unsere Kurse genauer zu gestalten, wählen wir in der Regel eine der oben genannten Methoden aus, auf die wir uns konzentrieren. Dies kann für eine einzelne Unterrichtsstunde oder für einen ganzen Kurs sein. Unsere drei Kursangebote (AGILE, ADEPT & ACTIVE) folgen im Wesentlichen den drei oben genannten Methodengruppen.

    Language learning techniques are varied and numerous. What works for one person may not work for another. That’s why the best designed language courses need to utilise a wide variety of techniques that are tailored to the motivations and interests of the students.

    ASTERLANGS’ corporate language training courses use three core techniques to encourage language assimilation.

    1. PREPARE: In this range of methods, students are trained in the building blocks of language – new vocabulary, idioms, sentence building, grammatical structures etc. It is the most intensive part of training and is tightly controlled by the trainer. This ensures that students have the basic tools of the language.

    2. PRACTICE: Students proceed to this phase to work on small segments of communication using the language they have learned. The trainer can use articles, news clippings, audio clips or video to stimulate conversations. This can also involve written activities as well as reading and listening. This phase helps to fine tune the language learnt.

    3. PLAY: This phase is the core aim of all language training – activities where students are free to use any and all language they have learned to communicate on any suitable topics. This is where the trainer usually takes a back seat and allows the students to discuss, debate, exchange ideas and converse about work or private topics. In the process the students discover new ideas and concepts amongst themselves, and with help from the trainer where required.

    To tailor our courses more accurately, we usually pick one of the methods above on which to concentrate. This can be for a particular lesson, or for an entire course. Our three course offers (AGILE, ADEPT & ACTIVE) essentially follow the three method groups listed above.